Pressetexte

Live-Webinar mit Psychocoach Andreas Winter: Warum Nichtrauchen so einfach sein kann!

  • pr-gateway de veröffentlicht am 19. Mai 2017, 16:41 Uhr
Bild vergrößern: Live-Webinar mit Psychocoach Andreas Winter: Warum Nichtrauchen so einfach sein kann!

.


Anzeige

(Mynewsdesk) Zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2017 Live-Webinar mit Psychocoach Andreas Winter:
,,Warum Nichtrauchen so einfach sein kann!"

,,Nikotinsucht ist eine Lüge!" konstatiert der Tiefenpsychologe und belegt: Rauchen ist ein konditioniertes Verhalten. Wer sich diese Konditionierung und die wahren Hintergründe des eigenen Zigarettenkonsums bewusst macht, kann sein Rauchverhalten nach Wunsch kontrollieren, von jetzt auf gleich zum Nichtraucher oder ,,Optionsraucher" werden - wie es schon Tausenden von Winters Klienten gelungen ist.Zehn Jahre des Erfolgs
Vor genau zehn Jahren, am Weltnichtrauchertag 2007, veröffentlichte Andreas Winter seinen erfolgreichen Buch-Ratgeber, der mittlerweile in der aktualisierten Taschenbuch-Ausgabe ,, Nikotinsucht - die große Lüge" erhältlich ist. In seinen Büchern rollt der Iserlohner das Rauchverhalten von seinen psychologischen Hintergründen her auf: Wem der Auslöser bzw. die Ursache des Rauchens ganz bewusst ist, der muss nicht mehr rauchen - kann aber. ,,Somit ist es möglich, dass ein Ex-Raucher sogar hin und wieder einmal aus Genuss- oder gesellschaftlichen Gründen eine Zigarette mitraucht - ohne Gefahr, rückfällig zu werden!", so Winter.

,,Wer raucht, ist ein Feigling!" …
… oder ,,Wer raucht, überspielt Komplexe!" wären nach Winters Meinung bessere Anti-Slogans für Zigarettenschachteln als die gängigen Warnhinweise auf die gesundheitlichen Risiken - bestärken diese den Raucher doch nur in seiner gefühlten, vermeintlichen Kühnheit, dem Tod zu trotzen. ,,Und wer sich gar einreden lässt, er sei süchtig und könne daher gar nicht aufhören, lässt sich entmündigen und macht sich zur Marionette der Medizin- und Tabakindustrie", urteilt Andreas Winter erbarmungslos. Dagegen gelte es, sich der eigenen Psyche zu stellen, die persönliche Vergangenheit und die Tiefen des Unterbewusstseins auszuloten - und mit den so gewonnenen Erkenntnissen selbstbewusst das Problem anzupacken und zu lösen.

Andreas Winter stellt sich im Live-Webinar …
Wer Winters einzigartigen, tiefenpsychologisch fundierten Ansatz kennenlernen möchte, Erfahrungen austauschen oder gegenläufige Meinungen diskutieren will, kann am Weltnichtrauchertag am kostenlosen Webinar mit Andreas Winter teilnehmen: Es findet am 31. Mai 2017 von 19 - 20 Uhr statt.

,,Als klinischer Pharmakologe habe ich in meinen Vorlesungen regelmäßig das Thema ,Raucherentwöhnung' mit Hilfe der Nikotin-Substitution (Pflaster, Kaugummi) abgehandelt. Besonders unbefriedigend war für mich immer wieder die geringe langfristige Erfolgsquote, die insbesondere von der begleitenden Psychotherapie abhängig ist. Der zunächst verblüffende, aber plausible Ansatz von Herrn Dipl.-Päd. Andreas Winter, dass Rauchen keine Sucht ist und dass Nikotin keine körperliche Abhängigkeit induziert, erklärt nicht nur die mangelhafte Wirkung der Nikotinsubstitution, sondern ist auch die Basis für sein Therapiekonzept der Raucherentwöhnung, das auf der Bewusstmachung der Hintergründe des Rauchverhaltens beruht. Dieser Therapieansatz ist einleuchtend, sehr effektiv und daher empfehlenswert."Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Ulrich Borchard, Juni 2007

Buch-Tipp:
Andreas Winter: Nikotinsucht - die große Lüge. Warum Rauchen nicht süchtig macht und Nichtrauchen so einfach sein kann! Mit Video-Coaching zum Download. Mankau Verlag, 2. Aufl. 2016, 12 x 19 cm, 188 S. 9,95 Euro (D), ISBN-978-3-86374-080-1.

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Ratgeber "Nikotinsucht"
Mehr Informationen zum Webinar
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr zu Andreas Winter
Zum Internetforum mit Andreas Winter


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/j3i4la

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/live-webinar-mit-psychocoach-andreas-winter-warum-nichtrauchen-so-einfach-sein-kann-52755

Pressekontakt
Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/j3i4la

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

Wohnung oder Haus günstig renovieren

Egal ob es der Einzug oder die typische Umgestaltung der eigenen vier Wände ist - früher oder später muss jeder Mieter oder Eigentümer einmal daran glauben. An die lästige und

Mehr
Früherkennung und Therapie bei Hirntumor in der Region Bonn

BONN. Statistisch gesehen tritt die Erkrankung Hirntumor selten auf. In den westlichen Industrienationen ist einer von 10.000 Einwohner von der Mehr

Schwingstühle - modern und rückengesund

Ideal für Küche und WohnzimmerStilvolle Esszimmermöbel gehören zu einer gelungenen Einrichtung einfach dazu. Schwingstühle eignen sich dabei perfekt. Zum einen wird komfortables

Mehr

Top Meldungen

Kartellrechtsverstöße: Bafin prüft Selbstanzeigen von Autobauern

Berlin - Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) prüft, ob durch die Selbstanzeigen von Autobauern wegen möglicher Kartellrechtsverstöße Ad-hoc-Pflichten der

Mehr
Automobilverband VDA zeigt sich von Kartellvorwürfen überrascht

Berlin - Der Automobilverband VDA zeigt sich von den Kartellvorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie überrascht. "Die VDA-Kollegen und ich haben es am Freitag aus der Presse

Mehr
Easyjet will 1200 neue Mitarbeiter einstellen

Der britische Billigflieger Easyjet wächst und will daher 1200 neue Mitarbeiter für die Kabine einstellen. Der Großteil soll bereits ab Oktober neu anfangen, wie Easyjet am Montag

Mehr