Brennpunkte

Schulz: Von der Leyens Umgang mit der Bundeswehr ist "skandalös"

  • dts veröffentlicht am 19. Mai 2017, 14:55 Uhr
Bild vergrößern: Schulz: Von der Leyens Umgang mit der Bundeswehr ist skandalös
Bundeswehrsoldaten
dts

.

Anzeige

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat es als "skandalös" bezeichnet, wie Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) mit der Bundeswehr umgehe. Es zeuge von "Geschichtsvergessenheit", wenn in einer Bundeswehruniversität ein Bild von Altkanzler Helmut Schmidt abgehängt werden müsse, weil er die Uniform der Wehrmacht trage, sagte Schulz der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe).

"Es gab auch einen anderen Soldaten in Wehrmachtsuniform, der hieß Stauffenberg", sagte Schulz und fügte hinzu: "Was zur Zeit in der Bundeswehr abläuft, dafür habe ich keine Worte." Schulz bezeichnete die Geschichte der Bundeswehr als "Erfolgsgeschichte". Es sei deshalb unangebracht, die Bundeswehr unter "Generalverdacht" zu stellen: "Eine Armee, die in der Tradition des Staatsbürgers in Uniform steht und diese Tradition selbst geschaffen hat, einem solchen Generalverdacht auszusetzen, ist skandalös." Skandalös seien auch die rechtsextremistischen Umtriebe.

Dazu sage von der Leyen aber nur, sie habe damit nichts zu tun. Die Soldatinnen und Soldaten wollten, dass die Verteidigungsministerin endlich aufhöre, als "Selbstverteidigungsministerin" aufzutreten, so Schulz.

Die News Schulz: Von der Leyens Umgang mit der Bundeswehr ist "skandalös" wurde von dts am 19.05.2017 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Militär abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Gepäcktabfertiger am Flughafen Singapur vertauscht hunderte Kofferschilder

Ein Gepäckabfertiger am internationalen Flughafen in Singapur soll hunderte Kofferschilder vertauscht und das Gepäck so an falsche Zielorte geschickt haben. Der 63-jährige Tay

Mehr
Dreieinhalb Jahre Haft wegen Beteiligung an Entführung eines UN-Mitarbeiters

Im Prozess um die Entführung eines Mitarbeiters der Vereinten Nationen in Syrien hat das Oberlandesgericht Stuttgart einen Syrer zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren

Mehr
Mutmaßlicher Dreifachmörder von Villingendorf schweigt

Der nach fünftägiger Flucht festgenommene mutmaßliche Dreifachmörder von Villingendorf hat in ersten Vernehmungen zu der Tat geschwiegen. Er machte weder bei der Polizei noch vor

Mehr

Top Meldungen

Air Berlin ermuntert krankgeschriebene Piloten zur Arbeit

Berlin - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat krankgeschriebene Piloten, die sich wieder fit fühlen, zur Rückkehr an den Arbeitsplatz aufgefordert. Das geht aus einer

Mehr
Greenpeace warnt vor Gentechnik im Fisch

Hamburg - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnt vor kanadischem "Genlachs" in deutschen Kühltheken. Nachdem am Donnerstag dieser Woche das europäisch-kanadische Abkommen

Mehr
Immer mehr Menschen arbeiten sonntags oder an Feiertagen

Immer mehr Menschen müssen regelmäßig sonntags oder an Feiertagen arbeiten. Wie die Grünen aus einer Antwort der Bundesregierung erfuhren, stieg die Zahl der Erwerbstätigen, die

Mehr