Technologie

Internet der "Zufälle"

  • Steve Schmit/cid veröffentlicht am 18. Mai 2017, 17:11 Uhr
Bild vergrößern: Internet der Zufälle
cid Groß-Gerau - Deutsche Internetnutzer verbringen rund ein Drittel ihrer Zeit mit Online-Content, auf den sie "zufällig" gestoßen sind. Wokandapix / Pixabay.com / CC0

Internetnutzer lernen schnell, im Web zu navigieren, und wissen schnell, welche Inhalte für sie interessant sind. Trotzdem verbringen deutsche Nutzer knapp ein Drittel ihrer Zeit im Worldwide Web mit Inhalten, auf die sie 'zufällig' stoßen.

Anzeige


Internetnutzer lernen schnell, im Web zu navigieren, und wissen schnell, welche Inhalte für sie interessant sind. Trotzdem verbringen deutsche Nutzer knapp ein Drittel ihrer Zeit im Worldwide Web mit Inhalten, auf die sie "zufällig" stoßen. Das zeigt eine Erhebung des Unternehmens "Outbrain", das sich auf personalisierte Content-Empfehlungen spezialisiert. Die Ergebnisse beleuchten die Möglichkeiten von Werbetreibenden, ihre Inhalte möglichst ansprechend und unaufdringlich an den Nutzer zu bringen.

Die Teilnehmer der Erhebung wurden zu ihrem Surf-Verhalten befragt. Dabei sollte ermittelt werden, welchen Anbietern im Netz hohes Vertrauen geschenkt wird, und welchen wenig. Besonders im Rampenlicht standen dabei Web-Inhalte, die zufällig entdeckt wurden. Gemeint sind hauptsächlich Links, auf die Nutzer durch vertrauensvolle "klassische Medien" stoßen, nach denen sie aber nicht aktiv gesucht haben.

"Für Brands ist es wichtig, in den Umfeldern zu erscheinen, die eine hohe Vertrauenswürdigkeit besitzen und den Moment des Entdeckens für sich zu nutzen", zieht Alexander Erlmeier, Managing Director Central Europe von Outbrain, als Fazit.

Die News Internet der "Zufälle" wurde von Steve Schmit/cid am 18.05.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Verbraucher abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

"Ehe für alle": Scheuer sieht "Testfall für Rot-Rot-Grün"

Berlin - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab jetzt ist

Mehr
Facebook-Chefin Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Menlo Park - Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der Wochenzeitung "Die

Mehr
Grüne warnen vor Schnellschuss bei Gesetz gegen Hass im Netz

Berlin - Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), das umstrittene

Mehr

Top Meldungen

Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Bangladeschs Arbeitern

Paris - Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll sichergestellt

Mehr
BMW kontert Tesla

München - Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 Kilometern haben

Mehr
Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

München - Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf einen neuen

Mehr