Sport

Mutmaßlicher BVB-Attentäter muss in U-Haft

  • dts veröffentlicht am 21. April 2017, 17:56 Uhr
Bild vergrößern: Mutmaßlicher BVB-Attentäter muss in U-Haft
Festnahme mit Handschellen
dts

.

Anzeige

Karlsruhe - Der Mann, der in Verdacht steht, am 11. April den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verübt zu haben, muss in U-Haft. Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat am Freitag auf Antrag der Bundesanwaltschaft Haftbefehl gegen den 28-jährigen deutschen und russischen Staatsangehörigen Sergej W. erlassen.

Der Beschuldigte sei dringend verdächtig, den Anschlag verübt zu haben. Der Beschuldigte war am Freitag vorläufig festgenommen worden. Er wurde am Nachmittag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat.

Die News Mutmaßlicher BVB-Attentäter muss in U-Haft wurde von dts am 21.04.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Fußball abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Philipp Lahm zum Fußballer des Jahres gewählt

Berlin - Philipp Lahm ist rund zwei Monate nach seinem Karriereende beim FC Bayern München zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 33-Jährige gewann die vom

Mehr
Leipzig-Trainer gegen Wechsel von Forsberg und Keita

Leipzig - Ralph Hasenhüttl, Trainer von Fußball-Bundesligist RB Leipzig, hat seinen Kader für die neue Saison beisammen und plant keine weiteren Transfers. "Das ist genau der

Mehr
Zeitreise durch sechs Jahrzehnte: ADAC Eifel Rallye Festival in ,,Daun under"

Eigentlich ist die Eifel ja eine ruhige, beschauliche Gegend. Wären da nicht der Nürburgring und solche Veranstaltungen wie der Truck- oder der Oldtimer Grand Prix. Oder das ADAC

Mehr

Top Meldungen

Scharfe Kritik aus Politik und IG Metall an Autoindustrie

Berlin - Aus der Politik und der IG Metall kommt heftige Kritik an der deutschen Automobilindustrie, die sich seit Jahren abgesprochen und damit gegen das Kartellrecht verstoßen

Mehr
Grüne: Merkel muss Diesel-Aufklärung zur Chefsache machen

Berlin - Der grüne Fraktionschef Toni Hofreiter fordert die Bundeskanzlerin auf, Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Zuständigkeit für den Dieselskandal zu entziehen:

Mehr
Schäuble wirft Schulz wirtschaftspolitische Ahnungslosigkeit vor

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz wirtschaftspolitische Ahnungslosigkeit vorgeworfen. Das Vorhaben des SPD-Vorsitzenden,

Mehr