Pressetexte

Urdemokratisch: Jeder kann per Web zum Bundestag kandidieren!

  • pr-gateway de veröffentlicht am 21. April 2017, 17:23 Uhr
Bild vergrößern: Urdemokratisch: Jeder kann per Web zum Bundestag kandidieren!

.


Anzeige

Hamburg, 21. April 2017****** Die Sensation ist perfekt. Die Initiative DemokratenPower belebt ein urdemokratisches Prinzip: BürgerInnen können sich selbst als Bundestagskandidat aufstellen. Dazu ist die Web-Seite www.demokratenpower.de aufzurufen und ein Formular auszufüllen. In geschickter Weise kombiniert die Initiative DemokratenPower das Parteiengesetzt mit dem Web. Der Vorsitzende der DemokratenPower, Hans - Diedrich Kreft erläutert das Prinzip:

"Wenn sich bei uns Bürger per Web selbst zu einer Bundestagskandidatur einbringen können, ist damit ein urdemokratisches Prinzip wieder zum Leben erweckt: BürgerInnen, die sich selbst zur Wahl stellen, können mehr erreichen, als es durch eine pure Stimmabgabe möglich ist.

Wie all das machbar ist, wird mit Klick auf das Feld "Wie kandidiere ich für den Bundestag" der Web-Seite www.demokratenpower.de genau erklärt. Füllt der Interessent ein vorgefertigtes Formular aus, wird er bei uns in den Kreis der Kandidaten aufgenommen. Er stellt sich gleichberechtigt mit anderen Kandidaten zur internen Wahl vor. Für den Bundestag aufgestellt ist, wer die entsprechende Anzahl der Stimmen erhält.

Wozu die DemokratenPower steht, ist im YouTube-Video https://youtu.be/M3RmyFnQc_Y und in ihren Credos festgehalten.

Wir sehen unsere Leistung als Service an, um die vielen bürokratischen Hürden einer Kandidatur aus dem Wege zu räumen. Stand bisher die Masse der Wahlberechtigten einer direkten, selbstbestimmten Kandidatur im Wege, ist das mit den neuen Möglichkeiten, wie sie das shuccleWeb bietet, zu überwinden.

Ab sofort heißt es: Die Bürger können selbst bestimmen, wie sich der nächste Bundestag unabhängig von den Kandidaten der etablierten Parteien personell zusammensetzt."

Pressekontakt
Demokraten Power
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
agrosse@shuccle.de
http://www.demokratenpower.de

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

WEISSENHAUS Grand Village Resort & Spa am Meer: Im Einklang mit den Elementen zu mehr Entspannung un

Wenn die Tage kürzer werden, die frische klare Meeresluft über das herrschaftliche Anwesen weht und sich die Sonne im morgendlichen Tau auf den Wiesen spiegelt, dann kommt im

Mehr
Die Qual der Wahl - Pasta mit Bürste

Fast sechs Tuben Zahnpasta verbraucht jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Die Auswahl am Verkaufsregal ist verwirrend groß. Aber was macht eine gute Zahnpasta aus?,,Der mit

Mehr
NewsLifeMedia wählt SPRYLAB"s Purple DS Plattform

Berlin, 21. August 2017: NewsLifeMedia, Teil Australiens größter Mediengesellschaft News Corp Australia, hat sich entschieden, SPRYLAB technologies und somit die Plattform Purple

Mehr

Top Meldungen

Air-Berlin-Chef: Kunden gehen bei Buchung "kein hohes Risiko" ein

Berlin - Der Vorstandschef von Air Berlin, Thomas Winkelmann, geht davon aus, dass weite Teil des Streckennetzes der Airline übernommen werden. Das sagte er der "Rheinischen

Mehr
EU-Kommission nimmt geplante Monsanto-Übernahme durch Bayer unter die Lupe

Die EU-Kommission will die umstrittene Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto durch den deutschen Chemiekonzern Bayer genau unter die Lupe nehmen. Die Behörde habe wegen

Mehr
EU-Kommission prüft Bayers Monsanto-Übernahme

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine eingehende Prüfung der geplanten Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto durch Bayer eingeleitet. Man sei besorgt darüber, "dass der

Mehr