Motor

Bundesbildungsministerin Wanka informiert über Digitalisierung in Berufsausbildung bei VW

  • ampnet veröffentlicht am 21. April 2017, 17:15 Uhr
Bild vergrößern: Bundesbildungsministerin Wanka informiert über Digitalisierung in Berufsausbildung bei VW
Volkswagen Logo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.


Anzeige

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, hat sich heute bei Volkswagen in Wolfsburg über die duale Berufsausbildung und die Digitalisierung in der Berufsausbildung informiert. Empfangen wurde die Ministerin von Dr. Karlheinz Blessing, Vorstand für Personal und IT, vom Chief Digital Officer der Volkswagen Group, Johann Jungwirth, und dem Leiter der Volkswagen Group Academy, Ralph Linde. Zudem machten Auszubildende und Ausbilder unterschiedlicher Berufe anhand von praktischen Beispielen deutlich, wie Volkswagen Digitalisierung und Vernetzung in der beruflichen Bildung vorantreibt.

So machten Auszubildende zu Industriemechanikern die Ministerin mit dem digitalen Lernformat des Virtuellen Schweißens vertraut, das der Gast aus Berlin dann mit Datenhelm und Augmented Reality Technik selbst ausprobierte. Die Schweißsimulation ist ein integriertes Bildungskonzept, das in jeder Phase der Ausbildung ein auf den einzelnen Auszubildenden abgestimmtes Training in Theorie und Praxis möglich macht.

Angehende Technische Produktdesigner und Verfahrensmechaniker zeigten der Ministerin, wie sie spezielle Bauteile für den Wörthersee-GTI 2017 am CAD-Arbeitsplatz selbst konstruieren und mithilfe von 3D-Drucktechnik passgenau anfertigen. (ampnet/nic)

Die News Bundesbildungsministerin Wanka informiert über Digitalisierung in Berufsausbildung bei VW wurde von ampnet am 21.04.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Bundesbilungsministerin, Volkswagen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Im Bücherregal: Blick zurück auf den Defender in 180 Bildern

Vor anderthalb Jahren rollte im englischen Solihull der letzte Land Rover Defender vom Band - 68 Jahre nach Beginn der Produktion. In ,,Defender Forever - Der legendäre Offroader

Mehr
Yamaha bringt Kodiak eine Nummer kleiner

Mit dem Kodiak 450 bietet Yamaha nun einen Mittelklasse-Ableger des Kodiak 700 an. Das knapp 2,04 Meter lange und fahrfertig rund 290 Kilogramm schwere ATV wird vom auch aus dem

Mehr
Mazda erweitert Zubehörprogramm für den CX-5

Mazda hat für den neuen CX-5 das Zubehörprogramm umfassend aufgewertet. Sportliche Anbauteile für Front- und Heckschürze im Edelstahl-Look sowie ein Seitenschwellersatz sorgen für

Mehr

Top Meldungen

Weidmann: "Macron braucht keine Geschenke"

Berlin - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat sich nach den Wahlerfolgen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron erfreut über dessen geplanten Reformkurs geäußert.

Mehr
Wirtschaftsweiser Lars Feld hält SPD-Steuerpläne für schädlich

Berlin - Der Wirtschaftsweise Lars Feld hat vor gravierenden negativen Auswirkungen gewarnt, sollten die Steuerpläne von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz umgesetzt werden.

Mehr
Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Frankfurt/Main - Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden im

Mehr