Technologie

Cyber-Attacken: Die dunkle Bedrohung

  • Steve Schmit/cid veröffentlicht am 21. April 2017, 15:27 Uhr
Bild vergrößern: Cyber-Attacken: Die dunkle Bedrohung
cid Groß-Gerau - 82 Prozent der VDE-Unternehmen und -Hochschulen fürchten Cyber-Angriffe. Sie stellen ein beliebtes Ziel dar. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik

IT ist ein zweischneidiges Schwert. Ohne die allgegenwärtige Informationstechnik geht heute fast nichts mehr. Das gilt im Privatleben, aber stärker noch im professionellen Umfeld. Das bekommen Unternehmen, aber auch Hochschulen zu spüren, die mit den ständig wachsenden Sicherheitserfordernissen nicht Schritt halten können.

Anzeige


IT ist ein zweischneidiges Schwert. Ohne die allgegenwärtige Informationstechnik geht heute fast nichts mehr. Das gilt im Privatleben, aber stärker noch im professionellen Umfeld. Das bekommen Unternehmen, aber auch Hochschulen zu spüren, die mit den ständig wachsenden Sicherheitserfordernissen nicht Schritt halten können.

Es gilt auch in diesem Bereich das Prinzip des schwächsten Glieds, und das ist, wie so oft, der Mensch. Wenn ein Nutzer auf Betrugsversuche (Phishing, Trojaner, etc.) hereinfällt, bricht bald das ganze Netzwerk zusammen. Eine aktuelle Mitglieder-Erhebung des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik) zeigt, dass 71 Prozent der großen Unternehmen und 68 Prozent der Hochschulen von Cyber-Attacken betroffen waren.

"Wir gehen davon aus, dass die Dunkelziffer weitaus höher ist. Viele Unternehmen und Hochschulen wissen unter Umständen gar nicht, dass sie attackiert wurden", sagt VDE-Vorstandsvorsitzender Ansgar Hinz. Den Angreifern geht es in erster Linie um sensible Daten aus den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie aus IT und Software, die entweder gegen Lösegeld wieder frei gegeben werden oder sich auf dem Schwarzmarkt weiterverkaufen lassen.

Die eigene Verwundbarkeit ist den Betroffenen oft bewusst: 82 Prozent der befragten Unternehmen und Hochschulen befürchten Angriffe aus dem Netz. Die Zahlen sind im VDE Tec Report 2017 veröffentlicht. Sie scheinen zu verdeutlichen, dass noch ein deutliches Ungleichgewicht zwischen IT-Sicherheit und deren Angreifern besteht.

Die News Cyber-Attacken: Die dunkle Bedrohung wurde von Steve Schmit/cid am 21.04.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Datenschutz, Wirtschaft, Umfrage abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Brite gesteht weltweiten Cyberangriff mit Millionenschaden für die Telekom

Mit einem umfassenden Geständnis des angeklagten britischen Hackers hat am Freitag der Kölner Prozess um den weltweiten Cyberangriff unter anderem auf Router der Deutschen Telekom

Mehr
Prozess gegen 29-jährigen Briten wegen Hackerangriffs auf Telekom begonnen

Knapp acht Monate nach einem großangelegten Cyberangriff auf Router der Deutschen Telekom hat am Freitag der Prozess gegen den mutmaßlichen Hacker begonnen. In dem Verfahren vor

Mehr
Siemens fährt nach Turbinenlieferung auf die Krim Aktivitäten in Russland zurück

Nach der rechtswidrigen Lieferung mehrerer Siemens-Gasturbinen von Moskau an die Krim fährt der Industriekonzern seine Aktivitäten in Russland zurück. Das Unternehmen verkündete

Mehr

Top Meldungen

Grünen-Politikerin Dröge erhebt schwere Vorwürfe gegen Autofirmen

Berlin - Die wettbewerbspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Bundestag, Katharina Dröge, hat schwere Vorwürfe gegen die Autoindustrie und die Bundesregierung erhoben.

Mehr
Fruchtsafthersteller klagen über geringe Streuobstmengen

Wegen der frühen Obstblüte und der späten Nachtfröste im April fürchten die deutschen Fruchtsafthersteller eine sehr geringe Ausbeute an Streuobst. Im Vergleich zum Vorjahr sei

Mehr
Verdi kritisiert NRW-Pläne zur Sonntagsöffnung

Düsseldorf - Die Gewerkschaft Verdi hat die Pläne der neuen schwarz-gelben Landesregierung in Nordrhein-Westfalen für eine Liberalisierung der Ladenöffnung an Sonntagen erneut

Mehr