Technologie

Cyber-Attacken: Die dunkle Bedrohung

  • Steve Schmit/cid veröffentlicht am 21. April 2017, 15:27 Uhr
Bild vergrößern: Cyber-Attacken: Die dunkle Bedrohung
cid Groß-Gerau - 82 Prozent der VDE-Unternehmen und -Hochschulen fürchten Cyber-Angriffe. Sie stellen ein beliebtes Ziel dar. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik

IT ist ein zweischneidiges Schwert. Ohne die allgegenwärtige Informationstechnik geht heute fast nichts mehr. Das gilt im Privatleben, aber stärker noch im professionellen Umfeld. Das bekommen Unternehmen, aber auch Hochschulen zu spüren, die mit den ständig wachsenden Sicherheitserfordernissen nicht Schritt halten können.

Anzeige


IT ist ein zweischneidiges Schwert. Ohne die allgegenwärtige Informationstechnik geht heute fast nichts mehr. Das gilt im Privatleben, aber stärker noch im professionellen Umfeld. Das bekommen Unternehmen, aber auch Hochschulen zu spüren, die mit den ständig wachsenden Sicherheitserfordernissen nicht Schritt halten können.

Es gilt auch in diesem Bereich das Prinzip des schwächsten Glieds, und das ist, wie so oft, der Mensch. Wenn ein Nutzer auf Betrugsversuche (Phishing, Trojaner, etc.) hereinfällt, bricht bald das ganze Netzwerk zusammen. Eine aktuelle Mitglieder-Erhebung des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik) zeigt, dass 71 Prozent der großen Unternehmen und 68 Prozent der Hochschulen von Cyber-Attacken betroffen waren.

"Wir gehen davon aus, dass die Dunkelziffer weitaus höher ist. Viele Unternehmen und Hochschulen wissen unter Umständen gar nicht, dass sie attackiert wurden", sagt VDE-Vorstandsvorsitzender Ansgar Hinz. Den Angreifern geht es in erster Linie um sensible Daten aus den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie aus IT und Software, die entweder gegen Lösegeld wieder frei gegeben werden oder sich auf dem Schwarzmarkt weiterverkaufen lassen.

Die eigene Verwundbarkeit ist den Betroffenen oft bewusst: 82 Prozent der befragten Unternehmen und Hochschulen befürchten Angriffe aus dem Netz. Die Zahlen sind im VDE Tec Report 2017 veröffentlicht. Sie scheinen zu verdeutlichen, dass noch ein deutliches Ungleichgewicht zwischen IT-Sicherheit und deren Angreifern besteht.

Die News Cyber-Attacken: Die dunkle Bedrohung wurde von Steve Schmit/cid am 21.04.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Datenschutz, Wirtschaft, Umfrage abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Problem mit der neuen Apple Watch lässt Börsenkurs sinken

Kurz vor der Markteinführung am Freitag hat der US-Technologiekonzern Apple ein Problem bei seiner neuen Uhr Apple Watch eingeräumt - und damit den Kurs der Apple-Aktie gedrückt.

Mehr
Google kauft Teile von Smartphone-Hersteller HTC

Der kriselnde Smartphonehersteller HTC aus Taiwan verkauft Teile seines Geschäfts an den US-Internetkonzern Google. Für einen Kaufpreis von 1,1 Milliarden Dollar (925 Millionen

Mehr
Toshiba verkauft Chip-Sparte für 18 Milliarden Dollar

Der durch milliardenschwere Verluste in die Krise geratene Elektronikkonzern Toshiba aus Japan trennt sich von seinem Geschäft mit Speicherchips. Die Sparte soll für rund 18

Mehr

Top Meldungen

Barley wirft Merkel Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit vor

Berlin - Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, kurz vor der Wahl eine Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit zu

Mehr
WTO hebt Ausblick für Welthandel deutlich an

Die Welthandelsorganisation (WTO) erwartet, dass der weltweite Handel in diesem Jahr kräftig an Fahrt aufnimmt. In Asien und Nordamerika sei 2017 mit einer steigenden Nachfrage

Mehr
DGB will mehr Mindestlohn-Kontrolleure

Berlin - Die Gewerkschaften fordern mehr Planstellen bei der "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS), um die Einhaltung des Mindestlohns stärker zu überprüfen. "Dass allein in den

Mehr