Lifestyle

Zwölfjähriger mit mehr als zwei Promille in Thüringer Krankenhaus eingeliefert

  • veröffentlicht am 21. April 2017, 14:11 Uhr
Bild vergrößern: Zwölfjähriger mit mehr als zwei Promille in Thüringer Krankenhaus eingeliefert
12-Jähriger mit 2,0 Promille ins Krankenhaus eingeliefert
Bild: AFP

Mit mehr als zwei Promille Blutalkohol ist ein zwölfjähriger Junge in der Nacht in ein Krankenhaus in Thüringen gebracht worden. Die Polizei hatte das Kind in einer Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge angetroffen.

Anzeige

Mit mehr als zwei Promille Blutalkohol ist ein zwölfjähriger Junge in der Nacht zum Freitag in ein Krankenhaus in Thüringen gebracht worden. Die Polizei in Saalfeld wurde nach eigenen Angaben gegen Mitternacht zu einer Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge gerufen, wo Beamte den Jungen volltrunken antrafen. Er konnte demnach nicht mehr allein gehen und verhielt sich aggressiv, aber nicht gewalttätig.

In Begleitung der Polizei wurde der Junge mit einem Rettungswagen in ein Saalfelder Krankenhaus gebracht. Unklar sei, woher er den Alkohol bekam. Die Polizei prüft nach eigenen Angaben mögliche Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz wegen der unerlaubten Abgabe von Alkohol.

Die News Zwölfjähriger mit mehr als zwei Promille in Thüringer Krankenhaus eingeliefert wurde von AFP am 21.04.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern D, Thüringen, Kinder, Alkohol abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

CSU poltert weiter gegen "Ehe für alle"

Berlin - Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche eine Entscheidung

Mehr
Laschet zum NRW-Ministerpräsidenten gewählt

Düsseldorf - CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im

Mehr
"Ehe für alle": SPD bezichtigt Merkel der Lüge

Berlin - In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte der Sprecher des

Mehr

Top Meldungen

Draghi sieht Zukunft der Eurozone optimistisch

EZB-Chef Mario Draghi sieht die Zukunft der Eurozone optimistisch. Nach Jahren der Unsicherheit, ob die Eurozone ihre Arbeitsmärkte reformiert, herrsche in Europa nun neues

Mehr
EU-Kommission verhängt Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro gegen Google

Der US-Internetriese Google soll wegen Benachteiligung der Konkurrenz bei der Online-Suche nach Shopping-Angeboten eine Rekordstrafe zahlen: 2,42 Milliarden Euro Wettbewerbsstrafe

Mehr
Samsung will offenbar zurückgenommene Note 7 mit neuem Akku verkaufen

Nach dem Debakel um das explosionsgefährdete Galaxy Note 7 will Hersteller Samsung die zurückgenommenen Geräte offenbar erneut verkaufen. Südkoreanische Medien berichteten am

Mehr