Politik

Union liegt im "Deutschlandtrend" klar vor der SPD

  • veröffentlicht am 21. April 2017, 08:55 Uhr
Bild vergrößern: Union liegt im Deutschlandtrend klar vor der SPD
Union setzt sich in "Deutschlandtrend" von SPD ab
Bild: AFP

Die Union kann den Abstand zur SPD im neuen 'Deutschlandtrend' wieder vergrößern. Demnach kommen CDU und CSU auf Prozent, die Sozialdemokraten erreichen nur noch 30 Prozent. Verluste müssen AfD und Grüne verkraften.

Anzeige

Die Union liegt in einer neuen Umfrage deutlich vor der SPD. CDU/CSU gewinnen in dem am Freitag veröffentlichten ARD-"Deutschlandtrend" im Vergleich zur vergangenen Woche einen Prozentpunkt auf 35 Prozent zu. Die SPD verliert einen Punkt und kommt nur noch auf 30 Prozent. Drittstärkste Kraft wäre mit zehn Prozent die AfD, die aber ebenfalls einen Punkt verliert. 

Jeder zweite Befragte (50 Prozent) geht davon aus, dass die AfD durch den Verzicht von Frauke Petry auf die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl im September eher geschwächt wird. Dass die Partei eher gestärkt wird, meinen dagegen 17 Prozent der Bürger. Allerdings hat ein Drittel (33 Prozent) der Befragten in dieser Frage noch keine Meinung. 

Die Linkspartei legt im ARD-"Deutschlandtrend" um einen Punkt auf acht Prozent zu, während die Grünen um einen Punkt auf sieben Prozent absacken. Die FDP verharrt bei sechs Prozent. 

Für die Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am Dienstag und Mittwoch 934 Menschen. Zur Entscheidung Petrys wurden am Mittwoch 465 Menschen befragt. Die Fehlertoleranz liegt zwischen 1,4 und 3,1 Prozentpunkten. 

Eine deutliche Mehrheit von 58 Prozent der Deutschen spricht sich in der Umfrage gegen die doppelte Staatsbürgerschaft aus, dafür ist etwa ein Drittel (35 Prozent). Fast zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) vertreten die Auffassung, dass sich die Bundesregierung nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei für ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land einsetzen sollte. Dagegen sind 28 Prozent der Befragten.

cax/jdö/jvo

Die News Union liegt im "Deutschlandtrend" klar vor der SPD wurde von AFP am 21.04.2017 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Parteien, Wahlen, Umfragen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Zehntausende demonstrieren in Madrid für menschenwürdige Arbeitsbedingungen

In Madrid haben am Samstag zehntausende Menschen für menschenwürdige Arbeitsbedingungen demonstriert. Der "Marsch der Würde" richtete sich gegen die Arbeitsmarktpolitik der

Mehr
Merkel nennt Klima-Ergebnisse von G7-Gipfel "sehr unzufriedenstellend"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich enttäuscht über das Scheitern des G7-Gipfels in der Klimafrage geäußert. "Sehr unzufriedenstellend ist die gesamte Diskussion über das

Mehr
Sechs gegen Trump - USA verweigern sich beim G7 Klimazusagen

Viele Konflikte und ein paar Kompromisse - wegen der Blockade von US-Präsident Donald Trump hat der G7-Gipfel in Italien kaum Fortschritte erzielt. Die großen Industrienationen

Mehr

Top Meldungen

"Spiegel": Arbeitnehmer bekommen ab 2019 mehr Zuschüsse zur Betriebsrente

Bei der Neureglung zur Betriebsrente haben sich SPD und Union einem "Spiegel"-Bericht zufolge darauf geeinigt, dass ab 2019 alle Arbeitgeber Zuschüsse in Höhe von 15 Prozent

Mehr
IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Washington - Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass Frauen bei

Mehr
Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Visbek - Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch etwas

Mehr