Technologie

Livestreams für Mobiltelefone

  • 20. April 2017, 15:52 Uhr
Bild vergrößern: Livestreams für Mobiltelefone
cid Groß-Gerau - Eine neue App will Nutzern einen neuen Blick auf Live-Streaming gewähren. janeb13 / Pixabay.com / CC0

Das Schöne an Smartphones ist ja die Standleitung zu den sozialen Zirkeln. So ist es möglich, Szenen des Alltags mit Freunden und Familie auszutauschen. Die Live-Streaming-Plattform Peepla geht einen Schritt weiter und bietet ausgewählte Lifestyle-Aktivitäten rund um die Welt als Stream an.

Anzeige


Das Schöne an Smartphones ist ja die Standleitung zu den sozialen Zirkeln. So ist es möglich, Szenen des Alltags mit Freunden und Familie auszutauschen. Die Live-Streaming-Plattform Peepla geht einen Schritt weiter und bietet ausgewählte Lifestyle-Aktivitäten rund um die Welt als Stream an.

Anders als bei den Mitbewerbern legt das Peepla-Team den Fokus auf ortsbezogene soziale Funktionen. Die Inhalte werden hier vornehmlich von Professionellen generiert. Diese stellen für die Nutzer dann einen Wiedererkennungswert dar, denn sie agieren in den Streams auch als Moderatoren. Die App ist für Android und iOS verfügbar.

Die News Livestreams für Mobiltelefone wurde von Steve Schmit/cid am 20.04.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Kurzmeldung, Smartphones, Apps, Streaming abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

1&1-Chef kritisiert deutsche Digitalpolitik

Berlin - Der Gründer und Chef der United Internet AG (1&1, GMX), Ralph Dommermuth, hält den Vorsprung von US-Plattformen wie Google für nicht mehr einholbar. Deutsche und

Mehr
Wenn die Fußbodenheizung das WLAN-Netzwerk erlahmen lässt


Beim Aufstellen des WLAN-Routers kann man eigentlich wenig falsch machen. Falsch gedacht! Denn der Platz für das Herz des Drahtlos-Netzwerks sollte mit Bedacht gewählt

Mehr
Digitalverband: Gesetze sollten unter Digitalvorbehalt stehen

Düsseldorf - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat von der künftigen Bundesregierung gefordert, jedes Gesetz, welches das Bundeskabinett und den Bundestag passiert,

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens

München - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel verteidigt den drastischen Stellenabbau bei Siemens. Der Konzern reagiere damit auf den Nachfragerückgang im Kraftwerkbereich,

Mehr
Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr
Deutsche sind zum Pendeln bereit

Berlin - Die Deutschen sind bereit, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen, zum Teil erhebliche Pendelzeiten in Kauf zu nehmen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Mehr