Wirtschaft

IG-Metall-Vize gegen Änderung des Arbeitszeitgesetzes

  • dts veröffentlicht am 18. April 2017, 10:18 Uhr

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die zweite Vorsitzende der IG Metall, Christiane Benner, lehnt Änderungen am Arbeitszeitgesetz ab: "Das Arbeitszeitgesetz ist Gesundheitsschutz für die Beschäftigten. Es ist wichtig und sollte nicht angerührt werden. Ganz im Gegenteil: Es muss besser eingehalten werden", sagte Benner der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe).

Die Forderungen aus dem Arbeitgeberlager nannte Benner überzogen. "Ihre Umsetzung wäre ein fatales Signal an die Belegschaft. So kann man nicht eine neue, digitale Arbeitswelt gestalten."

Des Weiteren beklagte Benner eine Belastung der Arbeitnehmer: IG-Metall-Befragungen und das Feedback der Beschäftigten zeigten, dass sich die Beschäftigten stark belastet fühlten, sagte sie der Zeitung. Zwar seien die Beschäftigten extrem flexibel, "aber sie wollen ein Wörtchen mitreden und nicht alles vom Arbeitgeber diktiert bekommen". Bei allen Flexibilisierungs-Instrumenten, die es schon heute gebe, schlage das Pendel sehr stark zugunsten der Arbeitgeber aus. "Ich habe das Gefühl, sie versuchen jetzt mal eben unter dem Deckmäntelchen der Digitalisierung alle lange gehegten Deregulierungs-Wünsche durchzuboxen. Das wird es mit uns nicht geben!"


Die News IG-Metall-Vize gegen Änderung des Arbeitszeitgesetzes wurde von dts am 18.04.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Arbeitsmarkt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Nachrichtensender stoppen Werbekampagne für Wirtschaftsstandort Türkei

Berlin - Die Nachrichtensender N-TV und N24 haben eine Werbekampagne eines türkischen Verbandes für den Wirtschaftsstandort Türkei gestoppt. Sprecher beider Sender sagten der

Mehr
Gut drei Viertel der Unternehmen fördern berufliche Weiterbildung

Wiesbaden - Im Jahr 2015 haben 77 Prozent der deutschen Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen zur Qualifizierung ihrer Beschäftigten genutzt. Wie das Statistische Bundesamt

Mehr
Burda-Chef attackiert US-Konzerne für "gnadenlose Plattform-Ökonomie"

Offenburg - Burda-Chef Paul-Bernhard Kallen hat die "gnadenlose Plattform-Ökonomie" von US-Internet-Konzernen wie Google und Facebook scharf kritisiert. Deren Geschäftsgebaren

Mehr

Top Meldungen

Bundesbank: Deutsche Kreditinstitute bunkern immer mehr Bargeld

Berlin - Um den Strafzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) zu entgehen, bunkern die deutschen Kreditinstitute immer mehr Euro-Bargeld in ihren Tresoren: "Innerhalb der

Mehr
Scharfe Kritik aus Politik und IG Metall an Autoindustrie

Berlin - Aus der Politik und der IG Metall kommt heftige Kritik an der deutschen Automobilindustrie, die sich seit Jahren abgesprochen und damit gegen das Kartellrecht verstoßen

Mehr
Grüne: Merkel muss Diesel-Aufklärung zur Chefsache machen

Berlin - Der grüne Fraktionschef Toni Hofreiter fordert die Bundeskanzlerin auf, Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Zuständigkeit für den Dieselskandal zu entziehen:

Mehr