Pressetexte

KRAUSE informiert: Die neue Norm DIN EN 131-1 für Leitern

  • pr-gateway de veröffentlicht am 20. März 2017, 16:36 Uhr
Bild vergrößern: KRAUSE informiert: Die neue Norm DIN EN 131-1 für Leitern

.


Anzeige

Zum 01. November 2017 treten umfangreiche Normänderungen für alle Leitern in Kraft, welche als Anlegeleiter genutzt werden können und eine Länge von mehr als 3 m aufweisen. Von den Änderungen der DIN EN 131-1 sind grundsätzlich alle Unternehmen betroffen, in denen entsprechende Leitern als Arbeitsmittel zum Einsatz kommen. Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern und sollen die Sicherheit der Arbeiten auf diesen Leitertypen erhöhen. Wichtig dabei: Unternehmen müssen auch die Altbestände einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen und entsprechend nachrüsten, um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten. Andernfalls drohen erhebliche Haftungsrisiken. KRAUSE, Traditionshersteller im Steigtechnik-Segment, liefert bereits ab 01. März 2017 die entsprechenden STABILO-Profileitern nach neuer Norm. Unternehmer, Produktions- und Sicherheitsverantwortliche können somit sicher und normgerecht investieren. Darüber hinaus stellt KRAUSE ein umfangreiches Portfolio an kostenfreien Informationen zur Normänderung zur Verfügung.

Wo KRAUSE ist, ist Sicherheit - für jedes Unternehmen
Was ändert sich genau? Wer ist betroffen und was müssen Unternehmen tun, um Leitern im Bestand zu kontrollieren und gegebenenfalls nachzurüsten? Unternehmen, Dienstleister und Anwender stehen vor einem ganzen Berg wichtiger Fragen. Aus diesem Grund haben die KRAUSE-Steigtechnik-Spezialisten unter dem Motto: "Wo KRAUSE ist, ist Sicherheit" eine themenbezogene Internetseite erstellt. Unter www.krause-systems.de/neuenorm stehen alle Informationen zum Thema, ein Whitepaper mit allen wichtigen Fakten und eine Checkliste zur Prüfung der eigenen Bestände bereit. Ergänzend bietet KRAUSE dort vertiefende Informationen rund um den Arbeitsschutz. Das Whitepaper erläutert die Zusammenhänge und behandelt ausführlich wichtige Informationen. Die nötigen Berechnungen zur Umrüstung von Bestandsleitern werden an Hand einer einfachen Formel erläutert. Die Informationsseite wird regelmäßig aktualisiert und durch eine Experten-Hotline für individuelle Beratungen komplettiert.

Wo KRAUSE ist, ist aktuelles Informieren einfach
Da sich viele der Daten und Fakten der Arbeitssicherheits-Normen häufig ändern, hat KRAUSE zudem einen kostenlosen Update-Service ins Leben gerufen. Unabhängig von dieser Normänderung ist die Bereitstellung aktueller Informationen und das umfassende Informieren der Unternehmen über aktuelle Aspekte der Arbeitssicherheit ein Anliegen der Steigtechnik-Spezialisten. Der Update-Service kann ebenfalls auf der Internetseite abonniert werden. Der Hersteller informiert damit alle Interessierten, wenn wichtige Norm-Änderungen oder Ergänzungen rund um das Thema Steigtechnik in Kraft treten.

Alle Informationen zur neuen Leiternorm und den umfangreichen KRAUSE-Serviceleistungen finden Sie unter: www.krause-systems.de/neuenorm

Pressekontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 - 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

DvH Ventures investiert in NDGIT - die API-Plattform für Banking und Insurance Lösungen

Gemeinsam mit weiteren strategischen Partnern investiert Dieter von Holtzbrinck Ventures einen siebenstelligen Betrag in das Münchner Technologieunternehmen NDGIT. Der gemeinsam

Mehr
Standby Stromverbrauch - der heimliche Stromkostenverursacher

Der Stromverbrauch im privaten Haushalt, kann durch eine optimierte bzw. reduzierte Nutzung von Haushalts- und Multimediageräten deutlich gesenkt werden, wodurch sich langfristig,

Mehr
Wer besser pflegt, läuft länger

Deutsche Sportler lassen sich ihr wichtigstes Ausrüstungsgerät etwas kosten: Fast ein Drittel der Männer und ein Viertel der Frauen würden rund 500 Euro für Sportschuhe ausgeben.

Mehr

Top Meldungen

Volkswagens Finanzdienstleister hält mehr als 18 Millionen Verträge

Die Volkswagen Financial Service AG hat das beste Operative Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erreicht. In nahezu allen wesentlichen Kennzahlen des VW-Finanzdienstleisters

Mehr
Mehr Geld für Bodenpersonal an mehreren deutschen Flughäfen

An den Flughäfen in Frankfurt am Main, Düsseldorf und Köln sind Streiks des Bodenpersonals abgewendet. Verdi erzielte dort mit mehreren Bodenverkehrsdienstleistern

Mehr
Banken besorgen sich 233 Milliarden Euro bei EZB

Finanzinstitute in der Eurozone haben sich bei der Europäischen Zentralbank (EZB) weitere Geldspritzen in Höhe von 233,5 Milliarden Euro besorgt. Für die Banken war es die vorerst

Mehr