Wirtschaft

Dividenden der Dax-Konzerne steigen auf Rekordniveau

  • veröffentlicht am 20. März 2017, 15:33 Uhr
Bild vergrößern: Dividenden der Dax-Konzerne steigen auf Rekordniveau
Dax-Konzerne schütten Rekord-Dividenden aus
Bild: AFP

Die 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands schütten in diesem Jahr so viel Geld an ihre Anteilseigner aus wie nie. Größter Dividendenzahler ist demnach in diesem Jahr erneut der Autokonzern Daimler mit 3,48 Milliarden Euro.

Anzeige

Die 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands schütten in diesem Jahr so viel Geld an ihre Anteilseigner aus wie nie: Die Dividenden erreichen ein Rekordhoch von 31,7 Milliarden Euro, wie die Unternehmensberatung EY errechnete. Das seien neun Prozent mehr als im Vorjahr; den bisherigen Höchstwert aus dem Jahr 2015 überträfen die Konzerne um sieben Prozent, wie EY am Montag mitteilte.

Größter Dividendenzahler ist demnach in diesem Jahr erneut der Autokonzern Daimler mit 3,48 Milliarden Euro. Mit 3,46 Milliarden Euro folgt dicht darauf der Versicherungskonzern Allianz. Bei 19 im Deutschen Aktienindex gelisteten Unternehmen steigt die Dividende demnach auf ein Rekordniveau; 23 von 30 Konzernen zahlen ihren Aktionären eine höhere Dividende als im Vorjahr. 

Weniger als im Vorjahr bekommen demnach nur die Aktionäre des Energieversorgers Eon und die Anteilseigner der Commerzbank, die in diesem Jahr keine Dividende zahlt. Bei RWE gehen die Stammaktionäre leer aus, die Vorzugsaktionäre bekommen eine Mini-Dividende von 13 Cent je Aktie.

Noch stärker als die Dividendenausschüttungen stiegen laut EY die Gewinne. Das deute darauf hin, dass die Unternehmen trotz guter Finanzlage vorsichtig bleiben und darauf achten wollen, ausreichend liquide Mittel vorzuhalten, erklärte EY-Geschäftsführungsmitglied Mathieu Meyer. 

Er rechnet mit weiter steigenden Dividendenausschüttungen der Dax-Konzerne im kommenden Jahr und verweist unter anderem auf die positiveren Konjunkturaussichten. "In diesem Jahr dürfte zudem der schwache Euro zusätzlichen Rückenwind geben." Dies könne sich positiv auf die Gewinnsituation der Unternehmen auswirken und auf ihre Möglichkeiten, attraktive Dividenden zu zahlen. 

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Die News Dividenden der Dax-Konzerne steigen auf Rekordniveau wurde von AFP am 20.03.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Unternehmen, Börsen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

SPD-Fraktionsvize Heil beerdigt Elektroauto-Ziel der Regierung

Der Vize-Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, glaubt nicht daran, dass im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein werden. "Die Wahrheit

Mehr
Bericht: VW beendet Aufklärung von Abgasaffäre durch US-Kanzlei Jones Day

Der Volkswagen-Konzern hat nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" die Aufklärung der Abgasaffäre durch die US-Kanzlei Jones Day beendet. Die interne Untersuchung durch die

Mehr
Experten sehen ohne Verkehrswende Automobilstandort Deutschland bedroht

Experten haben vor einem Kollaps der Automobilindustrie in Deutschland gewarnt, sollte diese sich einem ökologischen Umsteuern verweigern. "Ohne Verkehrswende ist der Autostandort

Mehr

Top Meldungen

Gewerkschaften und Arbeitgeber für neue Debatte über vereintes Europa

Berlin - Gewerkschaften und Arbeitgeber haben in einem gemeinsamen Appell anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge eine neue Debatte für ein vereintes Europa

Mehr
CDU will Reform der privaten Krankenversicherung auf den Weg bringen

Berlin - Nach der Bundestagswahl will die CDU eine Reform der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Weg bringen. "Stark steigende Beiträge" überforderten eine zunehmende

Mehr
Experten sehen Autostandort Deutschland bedroht

Berlin - Die Denkfabrik "Agora Verkehrswende" warnt vor dem Kollaps des wichtigsten deutschen Industriezweigs: "Ohne Verkehrswende ist der Autostandort Deutschland gefährdet." Je

Mehr