Brennpunkte

Waffen bei "Reichsbürger" in Brandenburg beschlagnahmt

  • veröffentlicht am 20. März 2017, 15:29 Uhr
Bild vergrößern: Waffen bei Reichsbürger in Brandenburg beschlagnahmt
Reichsbürger in Brandenburg festgenommen
Bild: AFP

Die Polizei hat bei einem sogenannten Reichsbürger in Brandenburg mehrere Waffen samt Munition beschlagnahmt. Der 57-Jährige sowie eine 65-jährige Frau wurden festgenommen.

Anzeige

Die Polizei hat bei einem sogenannten Reichsbürger in Brandenburg neun Waffen samt Munition beschlagnahmt. Die auf den 57-Jährigen aus Fürstenberg zugelassenen Waffenbesitzkarten und Jagdscheine wurden eingezogen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Durchsuchung des Grundstücks war ein entsprechender Beschluss des Verwaltungsgerichts Potsdam vorausgegangen.

Der 57-jährige, der den Angaben zufolge der sogenannten Reichsbürgerszene angehört, sowie eine 65-jährige Frau wurden vorläufig festgenommen. Im Wohnhaus des Tatverdächtigen fanden die Beamten drei versteckte Waffen; anschließend habe der Mann der Polizei noch sechs weitere Waffen übergeben, die er in der Wohnung eines Bekannten aufbewahrte. Da er für die sechs Waffen keine entsprechende Erlaubnis besaß, wird gegen ihn wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Eine Überprüfung der ebenfalls in dem Haus angetroffenen 65-jährigen Frau ergab, dass diese durch die Staatsanwaltschaft Berlin gesucht wurde. Sie hatte einen Strafbefehl wegen Volksverhetzung über 1800 Euro nicht bezahlt und muss jetzt die nächsten 80 Tage Ersatzfreiheitsstrafe im Gefängnis verbringen.

Die in etlichen Kleinstgruppen agierenden sogenannten Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht an. Sie gehen davon aus, dass das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 noch existiert. Einige Anhänger vertreten rechtsextremistische Positionen. Im Oktober erschoss ein Anhänger in Bayern einen Polizisten, seitdem rückte die Gruppierung verstärkt ins Visier der Sicherheitsbehörden.

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Die News Waffen bei "Reichsbürger" in Brandenburg beschlagnahmt wurde von AFP am 20.03.2017 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern D, Brandenburg, Extremismus, Kriminalität abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ein Zelt-Kleid als Erinnerung an den Syrien-Krieg

Eine Robe aus einem Zelt für syrische Flüchtlinge sorgt derzeit in Dubai für Aufsehen. Das überlange Kapuzenkleid trägt neben dem blauen Logo des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR)

Mehr
De Maizière: Terroristische Gefährdung in Deutschland anhaltend hoch

Berlin - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) geht von einer anhaltend hohen terroristischen Gefährdungslage in Deutschland "bis zur Bundestagswahl und danach" aus.

Mehr
Bericht: Amri enger mit Islamisten-Netzwerken verbunden als angenommen

Berlin - Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, war offenbar deutlich stärker in dschihadistische Gruppierungen eingebunden als bisher angenommen. Laut

Mehr

Top Meldungen

Volkswagens Finanzdienstleister hält mehr als 18 Millionen Verträge

Die Volkswagen Financial Service AG hat das beste Operative Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erreicht. In nahezu allen wesentlichen Kennzahlen des VW-Finanzdienstleisters

Mehr
Mehr Geld für Bodenpersonal an mehreren deutschen Flughäfen

An den Flughäfen in Frankfurt am Main, Düsseldorf und Köln sind Streiks des Bodenpersonals abgewendet. Verdi erzielte dort mit mehreren Bodenverkehrsdienstleistern

Mehr
Banken besorgen sich 233 Milliarden Euro bei EZB

Finanzinstitute in der Eurozone haben sich bei der Europäischen Zentralbank (EZB) weitere Geldspritzen in Höhe von 233,5 Milliarden Euro besorgt. Für die Banken war es die vorerst

Mehr