Finanzen

G20-Finanzminister setzen Treffen in Baden-Baden fort

  • veröffentlicht am 18. März 2017, 04:08 Uhr
Bild vergrößern: G20-Finanzminister setzen Treffen in Baden-Baden fort
Schäuble beim G20-Treffen
Bild: AFP

In Baden-Baden setzen die Finanzminister und Zentralbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) heute ihr jährliches Treffen fort. Die Veröffentlichung der Abschlusserklärung ist für den Nachmittag geplant.

Anzeige

In Baden-Baden setzen die Finanzminister und Zentralbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) heuet ihr jährliches Treffen fort. Die Veröffentlichung der Abschlusserklärung ist für den Nachmittag geplant. Im Mittelpunkt des Treffens knapp zwei Monate nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump steht die Diskussion um den Freihandel.

Die US-Delegation unter Leitung von Finanzminister Steven Mnuchin sperrte sich am Freitag nach Angaben aus Verhandlungskreisen zunächst dagegen, eine klare Absage an Protektionismus in die gemeinsame Erklärung aufzunehmen. Länder wie Frankreich, Italien, China und Brasilien pochten dagegen darauf, in das Abschlusskommuniqué den üblichen Verweis auf eine "regelbasierte" und "multilaterale" Handelsordnung aufzunehmen.

Die News G20-Finanzminister setzen Treffen in Baden-Baden fort wurde von AFP am 18.03.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern D, G20, USA, Regierung, Außenhandel, Finanzen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Washington - Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass Frauen bei

Mehr
IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Washington - Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef Tobias

Mehr
Moody's setzt Chinas Kreditwürdigkeit herab

Die Ratingagentur Moody's hat am Mittwoch die Kreditwürdigkeit Chinas herabgesetzt. Als Grund gab Moody's am Mittwoch die Sorgen wegen der hohen Verschuldung trotz langsamer

Mehr

Top Meldungen

"Spiegel": Arbeitnehmer bekommen ab 2019 mehr Zuschüsse zur Betriebsrente

Bei der Neureglung zur Betriebsrente haben sich SPD und Union einem "Spiegel"-Bericht zufolge darauf geeinigt, dass ab 2019 alle Arbeitgeber Zuschüsse in Höhe von 15 Prozent

Mehr
Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Visbek - Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch etwas

Mehr
Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Halle - Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will das

Mehr