Finanzen

Ökonom Snower will effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten

  • dts veröffentlicht am 17. März 2017, 15:23 Uhr
Bild vergrößern: Ökonom Snower will effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten
Zwei Männer surfen im Internet
dts

.

Anzeige

Kiel - Während Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Facebook und andere soziale Netzwerke stärker für die Inhalte ihrer Seiten zur Verantwortung ziehen will, fordert Dennis Snower, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel, mit Blick auf den G20-Gipfel in Baden-Baden eine effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten. Es sei "lohnenswert" zu überlegen, wie man ihre Monopole brechen könne und wie damit ihre "zum Teil gigantischen Monopolgewinne anders zu verteilen wären", sagte Snower, der auch Co-Vorsitzender der G20-Think-Tanks ist, der "Heilbronner Stimme" (Samstagsausgabe).

Was den Stand der Digitalisierung angeht, so sieht der Wirtschaftsforscher einen deutlichen Nachholbedarf beim Gastgeber des G20-Treffens in Baden-Baden. "Deutschland ist in vielerlei Hinsicht nicht vorne dran, wenn es um die Digitalisierung geht. Die digitale Infrastruktur hängt anderen Ländern deutlich hinterher", kritisierte Snower.

Die News Ökonom Snower will effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten wurde von dts am 17.03.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, USA, Internet, Unternehmen, Steuern abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Washington - Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass Frauen bei

Mehr
IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Washington - Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef Tobias

Mehr
Moody's setzt Chinas Kreditwürdigkeit herab

Die Ratingagentur Moody's hat am Mittwoch die Kreditwürdigkeit Chinas herabgesetzt. Als Grund gab Moody's am Mittwoch die Sorgen wegen der hohen Verschuldung trotz langsamer

Mehr

Top Meldungen

"Spiegel": Arbeitnehmer bekommen ab 2019 mehr Zuschüsse zur Betriebsrente

Bei der Neureglung zur Betriebsrente haben sich SPD und Union einem "Spiegel"-Bericht zufolge darauf geeinigt, dass ab 2019 alle Arbeitgeber Zuschüsse in Höhe von 15 Prozent

Mehr
Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Visbek - Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch etwas

Mehr
Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Halle - Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will das

Mehr