Motor

Dieselaffäre: Auch Kanzleiräume durchsucht

  • 17. März 2017, 10:00 Uhr
Bild vergrößern: Dieselaffäre: Auch Kanzleiräume durchsucht
Volkswagen Logo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.


Anzeige

Im Rahmen der gestrigen Ermittlungen bei Audi sind wegen der VW-Dieselaffäre von der Staatsanwaltschaft München auch Räume einer Rechtsanwaltskanzlei durchsucht worden. Das meldete das ,,Handelsblatt". Volkswagen hat dies inzwischen bestätigt. Es handelt sich um Büros der US-Kanzlei Jones Day in Deutschland, die von VW mit der Aufarbeitung der Vorgänge um manipulierte Abgassoftware beauftragt worden war.

Der Autohersteller nannte die Razzia ,,in jeder Hinsicht ... inakzeptabel". Die Durchsuchung verstößt nach Ansicht von Volkswagen gegen ,,rechtsstaatliche Grundsätze". (ampnet/jri)

Die News Dieselaffäre: Auch Kanzleiräume durchsucht wurde von ampnet am 17.03.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Peugeot 5008 abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Die Honda Monkey kommt zurück

Auf der Mailänder Motorradmesse im November war sie als Concept Bike zu sehen gewesen: Im Juni kehrt die legendäre Honda Monkey zurück ins europäische Modellprogramm. Die

Mehr
Honda Forza 300 bekommt als erster HSTC

Honda hat für 2018 den Forza 300 komplett überarbeitet. Der Kraftroller erhält ein elektrisch einstellbares Windschild, LED-Lichttechnik, eine neue Instrumentierung und als erster

Mehr
Falcone 125: Mal eine Mash ohne Retro-Look

Mit der Falcone 125 bringt Mash sein erstes Modell auf den Markt, das nicht dem typischen Retro-Look der Marke folgt. Herausgekommen ist ein modern gezeichnetes Leichtkraftrad,

Mehr

Top Meldungen

Experten: Riestern wirft kaum noch Rendite ab

Die Riester-Rente ist in ihrer derzeitigen Ausgestaltung wegen der niedrigen Zinsen nicht mehr zeitgemäß und wirft kaum Rendite ab. Kunden, die bereit seien, ein höheres Risiko

Mehr
Löhne angesichts des Arbeitskräftemangels laut Bundesbank nur moderat gestiegen

Die Löhne in Deutschland sind angesichts des aktuellen Wirtschaftsbooms nur moderat gestiegen. Dennoch war der Lohnanstieg höher als in der letzten Boomphase vor der Finanzkrise

Mehr
Amazon-Beschäftigte protestieren am Dienstag gegen Konzernchef Bezos

Im Streit um eine Tarifbindung beim Onlinehändler Amazon wollen am Dienstag mehrere hundert Beschäftigte gegen eine Preisverleihung für Amazon-Chef Jeff Bezos in Berlin

Mehr