Wirtschaft

Weltweiter Pkw-Markt - China-Boom nach Neujahrsfest

  • Holger Holzer/SP-X veröffentlicht am 16. März 2017, 10:26 Uhr
Bild vergrößern: Weltweiter Pkw-Markt - China-Boom nach Neujahrsfest
In China ist die Neuwagennachfrage weiterhin stark Foto: VW

In Westeuropa und den USA verharrte der Automarkt im Februar auf Vorjahresniveau. In China hingegen explodierte die Nachfrage. Das hatte auch mit dem Neujahrsfest zu tun.

Anzeige

Die Chinesen kaufen wie wild Neuwagen. In Westeuropa und den USA hingegen war die Kundschaft im Februar zurückhaltend, wie der Herstellerverband VDA mitteilt. Demnach stieg die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Westeuropa um knapp ein Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf eine Million Einheiten. Rückgänge gab es in Deutschland und Frankreich, Italien hingegen zeigte ein deutliches Plus von fünf Prozent. Seit Beginn des Jahres liegt der westeuropäische Markt mit 2,12 Millionen Neuzulassungen um 5 Prozent im Plus.
 
In den USA gab der Pkw-Markt im Februar um 1 Prozent auf gut 1,3 Millionen Einheiten nach. Auch das Gesamtjahresergebnis liegt bislang mit 2,5 Millionen Fahrzeugen um gut ein Prozent unter dem Vorjahreswert.
 
China erlebte einen sehr starken Februar. 1,6 Millionen Neuzulassungen bedeuteten ein Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Allerdings ist das gute Ergebnis auch auf den frühen Termin des chinesischen Neujahrsfestes zurückzuführen, das diesmal nahezu komplett in den Januar fiel. Der Februar hatte daher mehr Arbeitstage. Trotzdem ist auch das addierte Ergebnis der ersten beiden Monate klar positiv: 3,8 Millionen Neufahrzeuge rollte auf die Straße, 7,6 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die News Weltweiter Pkw-Markt - China-Boom nach Neujahrsfest wurde von Holger Holzer/SP-X am 16.03.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Weltweiter Pkw-Markt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Kritik am Gas-Pipeline-Projekt Nord Stream II wächst

Berlin - In Deutschland wächst die Kritik am russischen Gas-Pipeline-Projekt Nord Stream II. Am Dienstag hatte das US-Repräsentantenhaus unter anderem wegen dieser geplanten

Mehr
Ifo-Geschäftsklimaindex im Juli auf 116,0 Punkte gestiegen

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juli gestiegen: Der Index steht im siebten Monat des Jahres bei 116,0 Zählern, teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an

Mehr
Ifo-Geschäftsklimaindex im Juli gestiegen

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juli auf 116,0 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Mehr

Top Meldungen

Frankreich verstaatlicht vorübergehend Schiffbauer STX France

Im Streit mit Italien über die Zukunft des französischen Schiffbauers STX France verstaatlicht die Pariser Regierung vorübergehend die Werften. Es gehe um den Schutz von

Mehr
Arbeitgeber darf Computer seiner Beschäftigten nicht pauschal überwachen

Arbeitgeber dürfen die Arbeit ihrer Beschäftigten am Computer nicht pauschal überwachen. Dadurch würde das Recht der Arbeitnehmer auf informationelle Selbstbestimmung verletzt,

Mehr
Werbeeinnahmen treiben Gewinn von Facebook im zweiten Quartal kräftig an

Werbung auf Millionen von Smartphones und Tablets hat den Gewinn von Facebook im zweiten Quartal kräftig angetrieben. Das soziale Netzwerk verdiente in dem Zeitraum 3,9 Milliarden

Mehr