Sport

Lineker lobt 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball

  • dts veröffentlicht am 17. Februar 2017, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: Lineker lobt 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball
Fußball liegt vor Freistoßspray
dts

.

Anzeige

London - Der ehemalige englische Fußballspieler und BBC-Moderator Gary Lineker warnt die Bundesliga, es der Premier League gleichzutun und auf reiche Kapitalanleger zu setzen: In der aktuellen Ausgabe des "Spiegel" lobt der ehemalige Nationalspieler die 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball, die eine Stimmenmehrheit für Kapitalanleger verhindert. "Diese Regel sollte die Liga unbedingt beibehalten. Sie ist der Damm, der euch vor Premier-League-Zuständen schützt", sagte Lineker.

"Wenn man nicht aufpasst, wird Leipzig euer Chelsea." Weiter kritisierte der 56-Jährige die Ticketpreise in den Stadien der Premier League. "Es ist für manche Fans attraktiver, aus London für 40 Euro nach Deutschland zu fliegen, den Bus zum Stadion zu nehmen und für 20 Euro ein Ticket zu kaufen, als ein Arsenal-Spiel zu sehen."

Die News Lineker lobt 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball wurde von dts am 17.02.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Großbritannien, Fußball, 1. Liga, 2. Liga abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

2. Bundesliga: Stuttgart schlägt Union Berlin 3:1

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am 30. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 3:1 gegen den 1. FC Union Berlin gewonnen. Die Berliner spielten zu Beginn mutig nach vorne, doch auch

Mehr
Honda Civic Type R auf Rekordjagd


Ein Rundenrekord auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings ist für jeden Autobauer so etwas wie ein Ritterschlag. Deshalb dürften sich die Honda-Strategen die Zeit

Mehr
Mit Aral an die Rennstrecke


Welcher Motorsport-Fan träumt nicht davon, auf der Rennstrecke einmal hinter die Kulissen zu blicken. Aral macht's möglich. In einem Gewinnspiel winkt jetzt drei

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bundesregierung blockiert strengere Abgastests

Berlin - Die Bundesregierung blockiert offenbar schärfere Kontrollen der Autoindustrie in Europa. In zentralen Punkten lehne Berlin laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung"

Mehr
Bärenstark: Ford setzt auf Bambus


Auf dem Speiseplan der niedlichen Panda-Bären steht Bambus ganz oben. Doch auch Autobauer fahren immer mehr auf dieses Naturprodukt ab. So könnten schon bald Oberflächen

Mehr
Verschnaufpause auf dem Auto-Markt


Der deutsche Automobilmarkt legt im 2. Quartal des Jahres 2017 eine kleine Verschnaufpause ein. Nach einem Plus von 6,8 Prozent in den ersten drei Monaten des Jahres gehen

Mehr