Sport

Lineker lobt 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball

  • dts veröffentlicht am 17. Februar 2017, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: Lineker lobt 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball
Fußball liegt vor Freistoßspray
dts

.

Anzeige

London - Der ehemalige englische Fußballspieler und BBC-Moderator Gary Lineker warnt die Bundesliga, es der Premier League gleichzutun und auf reiche Kapitalanleger zu setzen: In der aktuellen Ausgabe des "Spiegel" lobt der ehemalige Nationalspieler die 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball, die eine Stimmenmehrheit für Kapitalanleger verhindert. "Diese Regel sollte die Liga unbedingt beibehalten. Sie ist der Damm, der euch vor Premier-League-Zuständen schützt", sagte Lineker.

"Wenn man nicht aufpasst, wird Leipzig euer Chelsea." Weiter kritisierte der 56-Jährige die Ticketpreise in den Stadien der Premier League. "Es ist für manche Fans attraktiver, aus London für 40 Euro nach Deutschland zu fliegen, den Bus zum Stadion zu nehmen und für 20 Euro ein Ticket zu kaufen, als ein Arsenal-Spiel zu sehen."

Die News Lineker lobt 50-plus-1-Regel im deutschen Profifußball wurde von dts am 17.02.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Großbritannien, Fußball, 1. Liga, 2. Liga abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

1. Bundesliga: Hertha BSC besiegt Eintracht Frankfurt

Berlin - Im Samstagabendspiel des 22. Spieltags der Bundesliga hat Hertha BSC 2:0 gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. In der ersten Halbzeit ließen beide Mannschaften defensiv

Mehr
1. Bundesliga: Leipzig schlägt Köln 3:1

Leipzig - Am 22. Spieltag der Bundesliga hat RB Leipzig 3:1 gegen den 1. FC Köln gewonnen. Die Leipziger drückten der Partie früh ihren Stempel auf: Bereits in der fünften Minute

Mehr
2. Bundesliga: Hannover und Bielefeld trennen sich 2:2

Hannover - Am 22. Spieltag der 2. Bundesliga hat Hannover 96 2:2 gegen Arminia Bielefeld gespielt. Die Gastgeber waren zu Beginn der Partie die spielbestimmende Mannschaft.

Mehr

Top Meldungen

Gesetzliche Begrenzung von Managergehältern droht zu scheitern

Berlin - Die geplante gesetzliche Begrenzung von Managergehältern droht am Streit in der Großen Koalition zu scheitern: Die Union sperrt sich gegen den Vorstoß der SPD, die

Mehr
Waigel plädiert für sofortige Reduzierung des Soli

Berlin - Der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) plädiert für einen raschen Abbau des Solidaritätszuschlags. "Am besten sollten wir jetzt gleich mit dem stufenweisen

Mehr
Gesamtmetall-Präsident: "Trump kennt die Zahlen nicht"

Berlin - Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger kritisiert US-Präsident Donald Trump wegen der Ankündigung, Einfuhren auch von deutschen Unternehmen in die USA zu verteuern. "Wenn

Mehr