Lifestyle

Wissing lehnt Maut als "Bürokratiemonster" ab

  • dts veröffentlicht am 17. Februar 2017, 17:16 Uhr
Bild vergrößern: Wissing lehnt Maut als Bürokratiemonster ab
Volker Wissing
dts

.

Anzeige

Mainz - Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) sieht sich in seiner Ablehnung der geplanten Pkw-Maut durch das jüngste Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags bestätigt. "Das Gutachten bestätigt uns in unserer ablehnenden Haltung gegenüber der Maut", sagte Wissing der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

"Die Maut ist ein fauler Kompromiss, ein bürokratisches Monster, und sie diskriminiert Bürger anderer EU-Mitgliedstaaten, weil nur sie die deutsche Maut zahlen müssen", sagte der FDP-Politiker. Wissing betonte, dass die Maut zudem der Wirtschaft gerade in den Grenzregionen schade. "Wir sollten besser auf die Maut verzichten", sagte er.

Die News Wissing lehnt Maut als "Bürokratiemonster" ab wurde von dts am 17.02.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, RLP, Straßenverkehr abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Trump will nicht am traditionellen Korrespondenten-Dinner teilnehmen

Washington - US-Präsident Donald Trump will nicht am traditionellen Dinner der Korrespondenten im Weißen Haus teilnehmen. "I will not be attending the White House Correspondents`

Mehr
Vulkan Fuego in Guatemala spuckt Asche und Lava

In Guatemala ist der Vulkan Fuego ausgebrochen und hat große Mengen Asche und Lava ausgestoßen. Nach Angaben des Katastrophenschutzes wurde die Asche am Samstag mehrere Kilometer

Mehr
Özdemir schockierte Eltern mit Entscheidung zum Vegetarier-Dasein

Grünen-Parteichef Cem Özdemir hat seine Eltern als 17-Jähriger mit der Entscheidung schockiert, Vegetarier zu werden. Auf die Frage, ob er irgendwann gegen die türkischen

Mehr

Top Meldungen

Gesetzliche Begrenzung von Managergehältern droht zu scheitern

Berlin - Die geplante gesetzliche Begrenzung von Managergehältern droht am Streit in der Großen Koalition zu scheitern: Die Union sperrt sich gegen den Vorstoß der SPD, die

Mehr
Waigel plädiert für sofortige Reduzierung des Soli

Berlin - Der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) plädiert für einen raschen Abbau des Solidaritätszuschlags. "Am besten sollten wir jetzt gleich mit dem stufenweisen

Mehr
Gesamtmetall-Präsident: "Trump kennt die Zahlen nicht"

Berlin - Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger kritisiert US-Präsident Donald Trump wegen der Ankündigung, Einfuhren auch von deutschen Unternehmen in die USA zu verteuern. "Wenn

Mehr