Politik

Grüne kritisieren Lohngleichheitsgesetz als unzureichend

  • dts veröffentlicht am 11. Januar 2017, 15:10 Uhr
Bild vergrößern: Grüne kritisieren Lohngleichheitsgesetz als unzureichend
Vier junge Leute auf einer Treppe
dts

Berlin - Die Grünen haben den Entwurf von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) für das Gesetz zur Lohngerechtigkeit, der am Mittwoch vom Kabinett verabschiedet wurde, als unzureichend kritisiert.

Anzeige

Berlin - Die Grünen haben den Entwurf von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) für das Gesetz zur Lohngerechtigkeit, der am Mittwoch vom Kabinett verabschiedet wurde, als unzureichend kritisiert. "Die geplanten Regelungen sind letztlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein und werden nur die wenigsten Frauen erreichen. Denn das Gesetz soll nur für Betriebe ab 200 Beschäftigte gelten", erklärten die Sprecherin für Arbeitnehmerrechte der Grünen-Bundestagsfraktion, Beate Müller-Gemmeke, und die Sprecherin für Frauenpolitik, Ulle Schauws, am Mittwoch.

"Das Recht auf gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit gilt aber für alle Frauen. Dem wird der Gesetzesentwurf nicht gerecht." Frauen in kleinen und mittelständischen Betrieben gingen leer aus.


Die News Grüne kritisieren Lohngleichheitsgesetz als unzureichend wurde von dts am 11.01.2017 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Gesellschaft, Arbeitsmarkt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Grüne: Verbraucher bei Telefonanbieterwechsel weiter benachteiligt

Berlin - Die Grünen sehen die Verbraucher beim Telefonanbieterwechsel nach wie vor benachteiligt und fordern ein härteres Durchgreifen der Bundesnetzagentur. "Viel zu oft kommen

Mehr
Erwerbstätige arbeiten durchschnittlich 35,6 Stunden pro Woche

Wiesbaden - Die gewöhnlich geleistete Wochenarbeitszeit aller Erwerbstätigen im Alter von 15 bis 74 Jahren hat als Summe aus Haupt- und Nebentätigkeiten im Jahr 2015

Mehr
Zahl der Todesfälle im Jahr 2015 um 6,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 925.200 Menschen gestorben, davon 449.512 Männer und 475.688 Frauen: Damit ist die Zahl der Todesfälle gegenüber dem

Mehr

Top Meldungen

9.000 landwirtschaftliche Betriebe weniger als im Jahr 2013

Wiesbaden - Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe hat sich zwischen den Jahren 2013 und 2016 um rund drei Prozent (etwa 9.000 Betriebe) verringert. Das teilte das

Mehr
Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen

Berlin - Führende deutsche Manager warnen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump davor, den Welthandel durch neue Zölle einzuschränken und damit Arbeitsplätze zu gefährden.

Mehr
Erzeugerpreise im Jahr 2016 um 1,7 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Jahresdurchschnitt 2016 um 1,7 Prozent niedriger gewesen als im Vorjahr. Die Preise sind im Jahresdurchschnitt fast

Mehr