Finanzen

Gabriel will Mindestsätze für Unternehmensteuern in Europa

  • dts veröffentlicht am 11. Januar 2017, 13:19 Uhr
Bild vergrößern: Gabriel will Mindestsätze für Unternehmensteuern in Europa
Sigmar Gabriel
dts

Berlin - Vor dem Hintergrund eines drohenden Arbeitsplatz-Abbaus beim Waggonbauer Bombardier erhebt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) schwere Vorwürfe in Richtung EU und verlangt die Einführung von Mindestsätzen bei der Besteuerung von Unternehmen.

Anzeige

Berlin - Vor dem Hintergrund eines drohenden Arbeitsplatz-Abbaus beim Waggonbauer Bombardier erhebt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) schwere Vorwürfe in Richtung EU und verlangt die Einführung von Mindestsätzen bei der Besteuerung von Unternehmen. "Die Industriearbeitsplätze bei Bombardier sind auch wegen der irrsinnigen Steuerpolitik in Europa in Gefahr: In Polen und anderen osteuropäischen Ländern werden die Steuern für Unternehmen immer weiter gesenkt", sagte Gabriel der "Bild" (Donnerstag).

"Die Haushaltslöcher werden dann mit Geld aus Brüssel gestopft. Dieses Geld kommt aber von Steuerzahlern aus Deutschland und anderen EU-Staaten. Zum Dank wandern die Unternehmen mit den Industriejobs dann aus Deutschland ab, weil angeblich bei uns die Steuern zu hoch sind." Mit diesem "Jobkillen" in Ostdeutschland durch "unsinnigen Steuerdumping-Wettbewerb" in Europa müsse Schluss sein.

"Wir brauchen Mindestsätze für Unternehmensteuern in Europa."

Die News Gabriel will Mindestsätze für Unternehmensteuern in Europa wurde von dts am 11.01.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, EU, Steuern, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Finanzministerium erwartet für 2018 ein größeres Haushaltsloch

Berlin - Das Bundesfinanzministerium rechnet für das Jahr 2018 mit einem deutlich größeren Haushaltsloch als den bisher veranschlagten fünf Milliarden Euro. "Aufgrund der

Mehr
Strauß: Postbank wird alleine erfolgreich sein

Frankfurt/Main - Frank Strauß, der Vorstandschef der Postbank, sieht gute Chancen für sein Haus, sollte die Deutsche Bank das Institut in die Selbständigkeit entlassen: "Ich bin

Mehr
Comdirect-Chef sieht Zinsen für lange Zeit auf niedrigem Niveau

Quickborn - Comdirect-Chef Arno Walter sieht die Zinsen noch für lange Zeit auf niedrigem Niveau. "Ich fürchte, dass es auch in absehbarer Zeit keine Wende bei den kurzfristigen

Mehr

Top Meldungen

9.000 landwirtschaftliche Betriebe weniger als im Jahr 2013

Wiesbaden - Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe hat sich zwischen den Jahren 2013 und 2016 um rund drei Prozent (etwa 9.000 Betriebe) verringert. Das teilte das

Mehr
Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen

Berlin - Führende deutsche Manager warnen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump davor, den Welthandel durch neue Zölle einzuschränken und damit Arbeitsplätze zu gefährden.

Mehr
Erzeugerpreise im Jahr 2016 um 1,7 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Jahresdurchschnitt 2016 um 1,7 Prozent niedriger gewesen als im Vorjahr. Die Preise sind im Jahresdurchschnitt fast

Mehr