Pressetexte

Geld verdienen im Internet mit Affiliate Marketing

  • pr-gateway de veröffentlicht am 19. Dezember 2016, 13:09 Uhr
Bild vergrößern: Geld verdienen im Internet mit Affiliate Marketing

.

Anzeige

Geld verdienen im Internet mit Affiliate Marketing

Wenn es darum geht, Geld im Internet zu verdienen, dann fällt immer wieder der Begriff Affiliate Marketing. Oft wird das Affiliate Marketing als beste und effizienteste Möglichkeit genannt, um online Geld zu verdienen. Doch warum ist es so beliebt? Warum ist es sinnvoll, auf diese Strategie zurückzugreifen, wenn man online Geld verdienen will? Ist Affiliate Marketing eine seriöse Tätigkeit oder liegt es in einer rechtlichen Grauzone? Auf diese Fragen soll der nachfolgende Artikel eingehen. Vorerst ist es aber wichtig, das Prinzip von Affiliate Marketing zu kennen.

Affiliate Marketing - Geld im Internet verdienen

Beim Affiliate Marketing steht das Zusammenspiel zweier Partner im Mittelpunkt. Ein Internetvertieb (auch Advertiser oder Merchant genannt) sucht sich sogenannte Affiliates, als Vertriebspartner. Für jeden Versandhandel im Internet ist Werbung wichtig. Sie garantiert entsprechende Besucherzahlen auf den Seiten der Online-Shops und steigert so den Umsatz des Unternehmens. Die herkömmliche Werbung über Fernsehsender, Radios und Plakate ist kostspielig und da der Versand ohnehin über das Internet verläuft, bietet es sich an die eigene Werbung ebenfalls online zu schalten. Der Merchand benötigt also Plattformen im Internet, um die eigene Werbung zu schalten.

Der Affiliate verfügt optimalerweise über eine eigene Homepage, einen YouTube-Kanal oder andere potenzielle Plattformen im Internet. Generiert die Seite des Affiliates genügend Klicks, zieht also genügend Besucher an, dann lohnt es sich für den Merchant einen Vertrag mit dem Affiliate abzuschließen. Dieser schalte Werbung auf seinem Kanal oder seiner Homepage und erhält dafür eine Vergütung. Die Konditionen der Bezahlung können unterschiedlich aussehen. So kann der Affiliate etwa für Klicks bezahlt oder am Gewinn durch Verkäufe beteiligt werden. Das macht Affiliate Marketing zu einer der umsatzstärksten und beliebtesten Online-Marketing-Strategien.

Seinen Ursprung nimmt dieses Modell in den 1990er Jahren in den USA. Es ist unklar, von wem die Idee stammt. Das Patent dazu wurde aber 1996 von Amazon angemeldet und im Jahr 2000 für gültig erklärt. Erfinder ist, zumindest auf dem Papier, demnach Amazon. Mittlerweile greift so ziemlich jeder erfolgreiche Online-Versand auf die Strategie des Affiliate Marketings zurück.

Geld verdienen im Internet mit Affiliate Marketing

Das Modell des Affiliate Marketing erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Menschen, die ihr Geld im Internet verdienen wollen. Das liegt vor allem an dem geringen Aufwand, der mit dieser Methode verbunden ist. Wer bereits eine gut laufende Website besitzt oder mit einem YouTube-Kanal viele Abonnenten erreicht, für den eignet sich diese Form des Online-Marketings hervorragend. Aber auch ohne diese Voraussetzungen ist ein Einstieg in das Affiliate Marketing jederzeit möglich.

Ein weiterer Faktor, warum sich viele User dieser Strategie bemächtigen, ist das überschaubare Risiko. Es ist nicht nötig, zu investieren um zu verdienen und befindet sich, sofern es richtig praktiziert wird, voll und ganz im legalen Rahmen. Da ein Internetvertrieb von seiner Vertrauenswürdigkeit lebt und darauf angewiesen ist Stammkunden zu gewinnen, sind die meisten Merchant-Partner in der Branche auch als seriös einzustufen.

Alles in allem ist das Affiliate Marketing demnach eine sichere und seriöse Methode, um Geld im Internet zu verdienen. Alles was benötigt wird, ist die Bereitschaft, sich über dieses System ausreichend zu informieren. Nur wer sich in einem Bereich auskennt, kann darin auch Erfolg haben. Alles Wissenswerte zu dem Thema, wie man ein Affiliate werden kann und anderen Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen finden sich auf der vertiefenden Internetseite, die über folgenden Link erreichbar ist: Hier klicken

Bildquelle: @pixabay.de

Pressekontakt
Alexander Denner
Alexander Denner
Welzenbachstr. 32
80992 München
089/72633017
adenn815@gmail.com
http://geld-verdienen-im-internet-erfahrungen.de

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

iMobie PhoneRescue: iOS 11 Probleme selbst zu Hause beheben

(Chengdu, China, 19. Sep. 2017) - Nach der zahlreichen Installationen von iOS 11 tauchen vielfältige iOS-Systemproblemen wie Recovery-Modus, weißem Apple-Logo, schwarzem

Mehr
iOS 11 Probleme mit iMobie PhoneRescue ohne Datenverlust lösen

(Chengdu, China, 20. Sep 2017) - Nach der zahlreichen Installationen von iOS 11 tauchen vielfältige iOS-Systemproblemen wie Recovery-Modus, weißem Apple-Logo, schwarzem

Mehr
Workshop: Interaktives Business-Mapping

Alzenau/Wien, 20. September 2017 - Am 5. Oktober 2017 verrät Mindjet seinem österreichischen MindManager-Anwendern anhand konkreter Praxisbeispiele, wie sie durch den Einsatz von

Mehr

Top Meldungen

Erzeugerpreise steigen um 2,6 Prozent

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im August 2017 um 2,6  Prozent höher als im August 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am

Mehr
Thyssenkrupp und Tata Steel kündigen europäische Stahl-Fusion an

Essen - Thyssenkrupp und Tata Steel haben am Mittwoch eine Grundsatzvereinbarung über den Zusammenschluss ihrer europäischen Stahlaktivitäten in einem 50/50-Joint Venture

Mehr
EnBW will konventionelle Stromerzeugung weiter zurückfahren

Karlsruhe - Der Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) will sein Geschäft endgültig auf die Energiewende ausrichten. EnBW setze langfristig nur noch auf die Sparten

Mehr