Gesundheit

Magnesium statt Platin

  • Cathrin Haupt veröffentlicht am 14. November 2012
Bild vergrößern: Magnesium statt Platin
mp Geesthacht - Aus Metallpulver und Granulat werden die neuartigen Implantate hergestellt: Rechts die fertige Knochenschraube. Helmholtz-Zentrum Geesthacht

.

Anzeige

Bislang werden komplizierte Knochenbrüche mit Platten, Schrauben und Nägeln aus Platin gestützt und fixiert. Ein Material, das im Körper gut verträglich ist. Allerdings muss es, wenn der Knochen verheilt ist, operativ wieder aus dem Körper entfernt werden. Andernfalls drohen Entzündungen und Knochenrückbildungen. "Ziel moderner Implantatforschung ist es daher, ein Material zu entwickeln, das wie echtes Ersatzmaterial im Körper eingesetzt werden kann. Ein Biomaterial also, das erst den Knochen stützt, aber nach der Heilung von alleine wieder verschwindet", sagt Prof. Dr. Regine Willumeit, Leiterin der Abteilung 'Strukturforschung an Makromolekülen' im Helmholtz-Zentrum Geesthacht.

Ein solches Material scheint Magnesium zu sein. Es ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers und deshalb auch gut verträglich. Zudem besitzt es die Eigenschaft, sich gezielt auflösen zu können. Eine erste Knochenschraube ist jetzt aus einer Magnesium-Kalzium-Legierung hergestellt worden. Bevor sie jedoch als Implantatwerkstoff eingesetzt werden kann, stehen noch zahlreiche Untersuchungen in Zellkulturen und im Organismus an.

Die News Magnesium statt Platin wurde von Cathrin Haupt (mp) am 14.11.2012 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Magnesium statt Platin abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Rasche Versorgung dank Gesundheits-Pass


Ein Überblick über die eigene Gesundheit ist für jeden Menschen wertvoll. Die Deutsche Herzstiftung macht in dem Zusammenhang auf ihren Gesundheits-Pass zur Kontrolle von

Mehr
Kluge Köpfe optimieren Hausarzt-Praxen


In manchen Regionen des Landes ist es für Patienten nicht leicht, einen Arzttermin zu bekommen. Eine Forschungsgruppe soll sich der Problematik jetzt annehmen. Am Institut

Mehr
Moderne Medikamentenkalender


Wenn Patienten über längere Zeit verschiedene Medikamente einnehmen müssen, ist es nicht immer leicht, die Übersicht zu behalten. Eine spezielle Smartphone-App soll ihnen

Mehr

Top Meldungen

Frankreich verstaatlicht vorübergehend Schiffbauer STX France

Im Streit mit Italien über die Zukunft des französischen Schiffbauers STX France verstaatlicht die Pariser Regierung vorübergehend die Werften. Es gehe um den Schutz von

Mehr
Arbeitgeber darf Computer seiner Beschäftigten nicht pauschal überwachen

Arbeitgeber dürfen die Arbeit ihrer Beschäftigten am Computer nicht pauschal überwachen. Dadurch würde das Recht der Arbeitnehmer auf informationelle Selbstbestimmung verletzt,

Mehr
Werbeeinnahmen treiben Gewinn von Facebook im zweiten Quartal kräftig an

Werbung auf Millionen von Smartphones und Tablets hat den Gewinn von Facebook im zweiten Quartal kräftig angetrieben. Das soziale Netzwerk verdiente in dem Zeitraum 3,9 Milliarden

Mehr